Reise Guide – 5 Städte, die man in der Schweiz gesehen haben muss

Beitragsbild_Reiseguide

In der Schweiz gibt es unzählige tolle Städte, die man als Tourist, aber auch als Einheimischer unbedingt mal gesehen haben muss! Hier haben wir euch mal einen kleinen Tour-Guide mit Infos zu den schönsten Städten und deren Sehenswürdigkeiten zusammengefasst.

Beginnen wir mit der Hauptstadt der Schweiz – der Stadt Bern.
Sie verdankt ihren Namen dem Braunbären, welcher das erste Tier war, das der Stadtgründer damals im umliegenden Wald entdeckt hatte.
Die Altstadt von Bern gehört zu dem UNESCO-Weltkulturerben, weshalb das Autofahren dort verboten ist. Daher wird die Touristenführung durch die Stadt auch zu Fuß bewältigt. Sie beinhaltet alle tollen Sehenswürdigkeiten, welche jederzeit besucht werden können.
Dazu gehören zum Beispiel der Bärenpark, in dem man den Braunbären beim Spielen und Schwimmen zusehen kann oder das Haus von Albert Einstein. Zudem bietet Bern ein großes Angebot an öffentlicher Kunst und Kultur.

 

                                             Reiseguide_Bern

 

Wenn man sich für mittelalterliche Architektur interessiert, sollte man unbedingt in den Norden der Schweiz nach Basel fahren. Diese Stadt gilt als der Treffpunkt für Kultur und Natur, was das wunderschöne Stadtzentrum, der Marktplatz und die unzähligen Grünflächen beweisen. Zudem wird Basel als die älteste Universitätsstadt von der Schweiz betitelt. Auch für Kunst- und Geschichtsinteressierte hat die Stadt einiges zu bieten, denn es gibt über 40 Kunst- und Kulturmuseen. Zudem findet in Basel die grösste Fastnacht-Feier des Landes statt, was viele Touristen anlockt.

Reiseguide_Basel

Wer sich eher für Politisches oder die Finanzwelt interessiert, ist in Genf genau in der richtigen Stadt. Sie liegt am größten See der Schweiz (mit internationalen Grenzen), dem Genfer See, welcher definitiv einen Besuch wert ist. Zudem gilt Genf als die Geschäftsstadt des Landes und als Zentrum des Friedens.
Viele Konsulate und internationale Komitees bieten in Form von Führungen Einblicke in die Diplomatenbüros.
Außerdem befindet sich eine große Kunst- und Büchersammlung im Palais des Nations, welche die Herzen der Bücherwürmer sicher höher schlagen lässt. Weitere Sehenswürdigkeiten in Genf sind zum Beispiel der Jet d’eau Brunnen, die Kathedrale St. Peter oder das Geburtshaus des Schriftstellers Rousseau.

 

                                             Reiseguide_Genf

 

Kommen wir zur kleinen Stadt Interlaken, welche für alle Adrenalinjunkies unter euch die richtige Adresse ist. Sie liegt im Zentrum des Landes und ist der Ausgangspunkt für viele Skigebiete. Die Stadt ist perfekt zum Wandern, Schwimmen und Segeln. Einer der beliebtesten Wanderrouten führt über die Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn-Gebirgskette, und Bootstouren führen über den Thunsee und den Brienzsee.
Auch für diejenigen, die abenteuerliche Sportarten mögen, bietet die Stadt unzählige Möglichkeiten, von Gleitschirmspringen, über Rafting bis hin zu nächtlichen Schlittenfahrten.

 

                                             Reiseguide_Interlaken

 

Zum Schluss führt unser Guide euch an die italienische Grenze und zwar nach Lugano. Mit den Palmen und dem mäßigen Klima könnte man fast denken, man wäre gar nicht mehr in der Schweiz, sondern irgendwo auf einer tropischen Insel. Deshalb ist Lugano ein beliebtes Urlaubziel für Familien und bietet unzählige Schwimmmöglichkeiten, sowohl in Schwimmbädern, als auch in Natrubädern oder im Luganosee. Neben dem wunderschönen See sollte man sich die Miniaturansicht der Schweiz und die städtische Kathedrale nicht entgehen lassen.
Zudem befinden sich in der Stadt viele Bars und Restaurants mit den köstlichsten Meeresfrüchten des Landes.

Reiseguide_Lugano

Ihr seht also, die Schweiz hat für jedes Interesse die richtige Stadt im Angebot! Also nehmt euch etwas Zeit für einen Ausflug und nix wie los!

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *